München, Deutschland | 25. - 26. Juni 2019

chassis.tech plus 2019

Das Internationale Münchner Fahrwerk-Symposium findet bereits zum zehnten Mal statt. Im Fokus stehen die Herausforderungen in der Chassis-Entwicklung, bei der insbesondere Themen wie Sicherheit, Fahrzeugdynamik und Fahrkomfort zu berücksichtigen sind.

Windmesse Hamburg

Diese Herausforderungen werden künftig weiter steigen, denn: „Wenn das Chassis mit Assistenzsystemen und anderen Elementen interagieren soll, die ein vollautomatisiertes Fahren ermöglichen, wird dies noch komplizierter“, prophezeien die Veranstalter. Themen, die beim weltweit führenden Branchentreff der Fahrwerk-Community in den getrennten Bereichen Chassis, Lenkung, Bremsen und Reifen/Räder angesprochen und diskutiert werden.

Zum ersten Mal wird dieses Jahr Freudenberg Sealing Technologies (FST) an der chassis.tech plus 2019 teilnehmen. Der Spezialist für Dichtungslösungen aller Art wird sein Portfolio für dynamische, statische, translatorische und rotative Anwendungen bei Stoßdämpfern und Lenkungen präsentieren. FST bietet nicht nur Öldichtungen für Dämpfer- und Lenkungssysteme in verschiedenen Materialien, sondern auch für verschiedene Anwendungen, wie beispielsweise für Motorradaufhängungen und Gasfedern. Sämtliche Dichtungslösungen versprechen ausgezeichnete Haltbarkeit über einen weiten Temperatur- und Druckbereich.

Die Freudenberg-Experten freuen sich auf Ihren Besuch am Stand Nr. 22.

×

ISS – der Online-Markplatz für Industriekomponenten

Die ISS-Plattform umfasst bereits mehr als 40.000 Artikel, von O-Ringen über pneumatische Dichtungen bis hin zu Stangendichtungen.