Freudenberg Sealing Technologies Process Industry Pharma
Freudenberg Sealing Technologies Pharmaceutical

Process Industry

Pharmaceutical

Reinheit ist die beste Medizin

Hygienische Dichtungslösungen für die Pharmaindustrie

In der Pharmazie liegt die Messlatte in puncto Sauberkeit und Hygiene besonders hoch. Dies gilt für die Herstellung von Arzneimitteln, In-vivo-Diagnostika, Impfstoffen, Enzymen, Proteinen gleichermaßen wie für die Produktzubereitung durch Blutfraktionierung. Stets gelten strenge gesetzliche Richtlinien und Reinheitsgebote.

Dichtungen stehen dabei mit den unterschiedlichsten Medien bei wechselnden Temperatur- und Druckverhältnissen in direktem Kontakt. Daher müssen auch sie völlig frei von Risiken und Nebenwirkungen sein. Zum einen müssen sie absolut zuverlässig Prozessveränderungen und Produktverunreinigungen vermeiden. Zum anderen dürfen sie keinen medizinischen Wirkstoff durch Wechselwirkungen oder durch den Übergang von Dichtungsbestandteilen beeinträchtigen.


Extractables-Studie

Freudenberg Sealing Technologies Process Industry Pharma

Freudenberg Sealing Technologies hat für den hochsensiblen aseptischen Bereich spezielle USP Class VI-geprüfte Werkstoffe und EHEDG-konforme Dichtungslösungen entwickelt, die sich unter anderem für den Kontakt mit Reinstwasser oder Reinstdampf eignen. Freudenberg-Dichtungen halten CIP-/SIP-Reinigungsprozessen mit aggressiven Medien problemlos stand und verfügen – um Verunreinigungen zu vermeiden – bei Bedarf über ein totraumfreies Design. Um etwaige Wechselwirkungen mit den pharmazeutischen Produkten einschätzen zu können, hat Freudenberg ausgewählte Dichtungswerkstoffe einer Extractables-Studie unterzogen.

Weiße Werkstoffe

Bei besonders hygienischen Anwendungen spielt selbst die Farbe der Dichtung eine wichtige Rolle. In solchen Fällen bringt Freudenberg Sealing Technologies mit weißen, rußfreien Werkstoffen hygienische Farbgebung und beste Dichtungs-Performance auf einen Nenner. Weiße EPDM- oder Simriz-O-Ringe, Formteile oder sonstige Dichtungen erweisen sich als mechanisch, chemisch und thermisch genauso belastbar wie ihre klassischen schwarzen Pendants.


Verwandte Dokumente

Broschüren

Pdf

Speziell für die Prozessindustrie entwickelte Produkte nach Hygienic Design und Werkstoffe mit branchenspezifischen Freigaben.

Pdf

Die Anwendungen in der Prozessindustrie erfordern ein spezifisches Know-how und fundierte Werkstoffkompetenz. Neben einer breiten Produktpalette bietet Freudenberg branchenspezifische Werkstoffe mit internationalen Freigaben wie FDA, USP Class VI und EU (VO) 1935/2004 sowie Dichtungen nach Hygienic Design.

Pdf

Hochleistungswerkstoffe für extreme Anforderungen in der Prozessindustrie

Pdf

Ganzheitliche Freudenberg-Kompetenz für die Pharmazie.

Sales Sheets

Pdf

In der heutigen Lebensmittel- und Pharmaproduktion dreht sich alles um das Thema Reinheit. Doch wie garantiert man die geforderte Prozessreinheit hinsichtlich der Dichtungsmaterialien?

Pdf

Die Extractables-Studie untersucht die Wechselwirkungen zwischen dem pharmazeutischen Produkt und dem Elastomer.

Pdf

Mit herausragenden Eigenschaften in kritischen Medien sind unsere EPDM-Werkstoffe die erste Wahl für eine Vielzahl von O-Ring-, Formteil- und Membran-Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Chemieindustrie.

Pdf

Clampdichtungen dienen der schnellen und sicheren Flanschverbindung in kontinuierlich gefahrenen Anlagen. Aufgrund der symmetrischen Geometrie lassen sich Clampverbindungen sehr einfach montieren und wieder trennen.

Pdf

Freudenberg Sealing Technologies bietet eigens gefertigte Flachdichtungen in verschiedensten Formen – ob klassisch rund oder kundenspezifisch nach Zeichnung – besonders schnell und flexibel.

Pdf

Der Premium-Universalwerkstoff für die Prozessindustrie Einsatzvielfalt, die auf ganzer Linie überzeugt: Fluoroprene XP ist der universale Dichtungswerkstoff für heiße Dampfsterilisationen, aggressive CIP-/SIP-Medien und hohe Fettkonzentrationen.

Pdf

Der speziell für die Anforderungen der Prozessindustrie entwickelte Hygienic Usit® von Freudenberg setzt vollkommen neue Reinheitsstandards.

Pdf

FKM (Fluorkautschuk) ist ein hochwertiger Werkstoff, der in der gesamten Prozessindustrie Einsatz findet.

Pdf

Sealing components made of elastomeric materials can have inherently high surface energies (tackiness) and a high coefficient of friction (COF).

Pdf

Freudenberg Xpress - Qualität in Rekordzeit

Relevante Produkte und Anwendungen dieses Marktsegments

FST Dynamische Dichtungen Dynamic Seals
Auswählen

Dynamische Dichtungen

Produktportfolio Freudenberg Sealing Technologies

Dynamic Seals

Stangendichtungen

Stangendichtungen werden primär in Pneumatik- und Hydraulikzylindern eingesetzt und haben die Aufgabe, die ein- und ausfahrende Zylinderstange abzudichten.

Dynamic Seals

Radiamatics

Die Anforderungen sind hoch. Nicht nur bei Antriebswellen in der Schifffahrt ist Leckagefreiheit ein Muss. Auch in der Papierindustrie mit ihren schnelllaufenden Walzen ist Sauberkeit oberstes Gebot.

FST Dynamische Dichtungen Dynamic Seals Kolbendichtungen Piston Seals

Kolbendichtungen

Kolbendichtungen in Pneumatik- und Hydraulikzylindern haben die Aufgabe, den Kolben gegen das Zylinderrohr abzudichten.

Führungen

Führungen

Führungen haben die Aufgabe, die Stange und den Kolben von Pneumatik- und Hydraulikzylindern zu führen und deren direkten, metallischen Kontakt mit dem Zylindergehäuse zu verhindern.

Dynamic Seals

Abstreifer

Abstreifer schützen in Pneumatik- und Hydraulikzylindern beim Zurückfahren der Stange das Innere des Zylinders gegen das Eindringen von Verunreinigungen von außen.

FST Static Seals Statische Dichtungen
Auswählen

Statische Dichtungen

Produktportfolio Freudenberg Sealing Technologies

FST Milchrohrverschraubungen

Milchrohrverschraubungen

Milchrohrverschraubungen sind genormte Dichtungsverbindungen, mit denen sich Rohrleitungen für flüssige Medien sehr einfach verbinden und abdichten lassen.

Clamp Seals

Clampdichtungen

Clampdichtungen von Freudenberg Sealing Technologies gewährleisten eine schnelle und besonders sichere Rohrverbindung in Anlagen, die kontinuierlich gefahren werden.

FST Deckeldichtungen Cover Seals

Deckeldichtungen

Auch wenn unter Druck stehende Maschinenelemente fest miteinander verschraubt werden, entstehen sogenannte statische Dichtspalte, die entsprechend abgedichtet werden müssen.

FST Static Seals Statische Dichtungen O-Ringe O-rings

O-Ringe

Endlose Runddichtringe mit kreisförmigem Querschnitt: O-Ringe zählen zu den Dichtungsklassikern schlechthin.

FST Flachdichtungen

Flachdichtungen

Flachdichtungen dienen der statischen Abdichtung zweier Dichtflächen.

Hygiene Usit Ring

Usit Ringe

Der Hygienic Usit-Ring von Freudenberg Sealing mit Elastormerwulst setzt durch eine hochzuverlässige Abdichtung mit einem hygienekonformen Design neue Reinheits-Standards.

FST Special Seals Spezialdichtungen
Auswählen

Spezialdichtungen

Produktportfolio Freudenberg Sealing Technologies

FST Butterfly Valve Seal

Klappendichtungen

Hygienisch und funktionssicher auch nach unzähligen Schaltvorgängen .

FST Precision Molded Parts

Elastomerverbundteile und Präzisionsformteile

Präzisionsformteile bestehen vollständig aus elastomeren Werkstoffen und bieten hohe Präzision, enge Maßtoleranzen und eine hohe Oberflächengüte.

FST Boots

Faltenbälge

Ein- und Mehrfaltenbälge sind schützende Dichtungen für Gelenklager, Kugelgelenke und Gelenkwellen.

FST Special Seals Spezialdichtungen Stopfbuchspackungen Stuffing Box Packings

Stopfbuchspackungen

Für höchste Temperaturen und Chemikalienbeständigkeit haben sich in Anwendungen für Pumpen und Armaturen sogenannte Stopfbuchspackungen bewährt.

FST Diaphragms

Membranen

Membranen werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, z. B. in Pumpen, Aktuatoren, Hydrospeichern, Ventilen und Reglern.

FST Applications
Auswählen

Pumpen

Um die vielfältigen Medienarten und Fördermengen möglichst ohne Prozessunterbrechungen bewegen zu können, ist u.a. eine exakt darauf ausgelegte Dichtungstechnologie unabdingbar.

Überall dort, wo in der Prozessindustrie flüssige Medien befördert werden, kommen Pumpen zum Einsatz. Um die vielfältigen Medienarten und Fördermengen zuverlässig und möglichst ohne Prozessunterbrechungen bewegen zu können, ist unter anderem eine exakt darauf ausgelegte Dichtungstechnologie wie sie Freudenberg Sealing Technologies bietet, unabdingbar.


Eine Pumpe ist ein Aggregat, das dazu dient, Flüssigkeiten zu fördern. Zu den Flüssigkeiten zählen Gemische, sowie Flüssigkeiten mit Feststoff- und / oder Gasanteilen. Je nach Anwendungsfall, wie zum Beispiel in chemisch aggressiven Medien oder Lebensmitteln und bei unterschiedlichen Fördermengen, müssen Pumpen sehr differenziert konstruiert und dimensioniert werden. Insbesondere gilt das auch für die Dichtungen in den Aggregaten, denn nur, wenn diese auf die Anwendungsfälle und Pumpentypen optimal ausgelegt sind, ist ein reibungsloser Betrieb möglich.


Freudenberg Sealing Technologies blickt auf jahrelanges Know-how bei der Abdichtung von Pumpen zurück. Wir bieten Ihnen die führende Kompetenz in der Entwicklung und Auslegung von Werkstoffen und Geometrien und ein darauf basierendes Produktprogramm für oszillierende Verdrängerpumpen wie Kolbenpumpen, Membranpumpen sowie für Strömungspumpen, auch Kreiselpumpen genannt.


Sie können so für jede Anwendung auf unser umfangreiches dichtungstechnisches Programm zurückgreifen oder unser Know-how bereits in der Entwicklungsphase des Aggregats für spezifische Auslegungen gewinnbringend nutzen.

FST Applications
Auswählen

Ventile

Ventile sind das Herzstück zur Regelung von Medienflüssen aller Art in der Prozessindustrie. Und deshalb kommt ihnen und der in Ventilen integrierten Dichtungstechnik eine immense Bedeutung hinsichtlich reibungsloser Produktionsabläufe zu.

Ventile sind das Herzstück zur Regelung von Medienflüssen aller Art in der Prozessindustrie. Und deshalb kommt ihnen und der in Ventilen integrierten Dichtungstechnik eine immense Bedeutung hinsichtlich reibungsloser Produktionsabläufe zu. Freudenberg Sealing Technologies deckt mit seinem Sortiment an Ventildichtungen alle eingesetzten Bauarten ganzheitlich ab und bietet führende Dichtungsperformance für kompromisslose Funktionssicherheit in jeder Anwendung.

FST Applications
Auswählen

Separatoren

Separatoren und Dekanter werden zur Trennung von Flüssigkeiten und Feststoffen eingesetzt und arbeiten nach dem Prinzip einer Zentrifuge. Die hohen Drehzahlen in diesen Anlagen erfordern besonders robuste und dennoch präzise Dichtungslösungen.

Separatoren und Dekanter werden zur Trennung von Flüssigkeiten und Feststoffen eingesetzt und arbeiten nach dem Prinzip einer Zentrifuge. Die hohen Drehzahlen in diesen Anlagen erfordern besonders robuste und dennoch präzise Dichtungslösungen.


Separatoren wie auch Dekanter arbeiten mit extrem hohen Drehzahlen, um Feststoffe zu separieren und sich dieser dann durch absenkbare Bauteile respektive kontinuierlicher Schneckenförderung zu entledigen.


In beiden Anlagen müssen die rotierenden Bauteile, die zudem noch sehr schwer sind, zuverlässig abgedichtet werden. Weiterhin werden in einem Separator Bauteile unter hohem Druck axial verschoben, um die Feststoffe auszustoßen. Diese Bauteile müssen gegeneinander beziehungsweise gegen die Gehäuse sicher und dauerhaft abgedichtet werden.


Die rotierenden und axial verschiebbaren Dichtstellen stellen höchste Anforderungen an Dichtung und Werkstoff. Daher setzt Freudenberg Sealing Technologies je nach Belastung und eingesetztem Medium elastomere Werkstoffe verschiedener Härtegrade ein. Bei höchsten mechanischen Belastungen, besonders im Bereich der Austragungsschlitze von Separatoren bieten wir besonders robuste Polyamide als Dichtungswerkstoff an.

FST Applications
Auswählen

Homogenisatoren

Homogenisatoren kommen insbesondere in der Lebensmittelindustrie zur Haltbarkeit von Produkten zum Einsatz. Für die zum Druckaufbau nötigen Plungerpumpen sind dynamische Dichtungen das primär wichtige Dichtelement.

Homogenisatoren kommen insbesondere in der Lebensmittelindustrie zur Haltbarkeit von Produkten zum Einsatz. Für die zum Druckaufbau nötigen Plungerpumpen sind dynamische Dichtungen das primär wichtige Dichtelement.


Homogenisatoren bestehen im Prinzip aus einer Plungerpumpe zur Erzeugung des Drucks in der Flüssigkeit und einer einstellbaren Entspannungsdüse. Die Hochdruckentspannung zerlegt Partikel in der Suspension oder Tröpfchen in einer Emulsion, die so homogenisiert werden. 
In der Lebensmittelindustrie werden Homogenisatoren im großen Umfange zur Erhöhung der Haltbarkeit von Milch eingesetzt. Dabei wird mit Kolbenpumpen ein hoher Druck von einigen 100 bar erzeugt und die Milch durch feine Düsen gepresst. Bei dieser Passage durch die Düse werden die Fetttröpfchen von ca. 20 µm auf ca. 2 µm zerlegt, wodurch die Emulsion stabil wird und die Milch nicht mehr aufrahmt.


Für die Funktion der Hochdruckplungerpumpen sind die dynamischen Dichtungen entscheidend. Hier setzt Freudenberg Sealing Technologies vor allem Dachmanschettensätze ein. Aber auch die im Lebensmittelbereich gängigen statischen Dichtelemente wie O-Ringe und Formdichtungen finden in Homogenisatoren ihren Einsatz.

FST Applications
Auswählen

Gleitringdichtungen

Die Dichtung in der Dichtung: Gleitringdichtungen benötigen zur Abdichtung rotierender Wellen unter hohen Drücken ein genau auf die Anwendung abgestimmtes Spektrum an Sekundärdichtungen, um ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten zu können.

Die Dichtung in der Dichtung – Gleitringdichtungen benötigen zur Abdichtung rotierender Wellen unter hohen Drücken ein genau auf die Anwendung abgestimmtes Spektrum an sogenannten Sekundärdichtungen, um ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten zu können.


Im Gegensatz zur konventionellen Radialwellendichtung lassen sich mit Gleitringdichtungen auch sehr hohe Drücke an der Welle zuverlässig absichern. Vorausgesetzt, es wird eine passende Sekundärdichtung integriert, denn bedingt durch das Funktionsprinzip der Gleitringdichtung werden zusätzliche Dichtelemente benötigt, die eine nicht weniger große Rolle spielen als die Hauptgleitflächen dieses Dichtsystems.


Zum einen muss der auf der Welle axial verschiebbare Gleitring zur Welle hin abgedichtet werden. Dies kann mit einem O-Ring, mit einer Manschette oder mit einem Rollbalg erfolgen. Auch der Gegenring muss zum Gehäuse hin abgedichtet werden. Hier genügt in der Regel ein O-Ring.


Freudenberg Sealing Technologies bietet alle benötigten Sekundärdichtungen in zahlreichen Werkstoffausführungen, sowohl als Standardteile nach den gängigen Normen als auch in Form individuell gestalteter Dichtelemente.

FST Applications
Auswählen

Fittings

Unter der Vielzahl von Fittings zur Rohrverbindung erfordern insbesondere Flanschverbindungen und Verschraubungen maßgeschneiderte Dichtungslösungen zur zuverlässigen und wartungsfreundlichen Abdichtung von Rohrverbindungen.

Unter der Vielzahl von Fittings zur Rohrverbindung erfordern insbesondere Flanschverbindungen und Verschraubungen maßgeschneiderte Dichtungslösungen zur zuverlässigen und wartungsfreundlichen Abdichtung von Rohrverbindungen.


Fittings sind neben Rohrstücken und Armaturen eine wichtige Komponente von Rohrleitungen. Die Verbindung von Rohr und Fitting kann dabei höchst unterschiedlich erfolgen. Es gibt dichtungsfreie Schweiß-, Löt-, und Kleb-Verbindungen, aber auch Press-, Flansch- und Schraubverbindungen, welche dichtungstechnisch abgesichert werden müssen.


Je nach Art des Fittings und des strömenden Mediums sind dabei unterschiedliche Dichtungsmaterialien und –formen zu berücksichtigen. Nur dann lässt sich ein optimales Dichtergebnis und damit einhergehende Systemsicherheit erzielen. Freudenberg Sealing Technologies bietet hierfür branchenspezifische Lösungen für die vielfältigsten Anwendungen. In der Chemie mit großen Strömungsquerschnitten, hohen Temperaturen und aggressiven Medien als Flanschverbindung mit Flachdichtung, in der Kosmetikbranche und unkritischen Lebensmittel- und Pharmazieanwendungen als Milchrohr- oder Clampverbindung. Und für sensible Bereiche mit hohen Anforderungen an Hygienic Design kommen unsere Aseptik-Klemmverbindungen nach DIN 11864 zum Einsatz.

FST Applications
Auswählen

Abfüllanwendungen

Abfüller sind komplexe Systeme mit vielen Bauteilen. Neben den anwendungstypischen Teilen wie Füllkopf und Spülkappe sind auch klassische Bestandteile wie Medienzuleitung, Nadeldurchführung und Ventil vorhanden.

Abfüller sind komplexe Systeme mit vielen Bauteilen. Neben den anwendungstypischen Teilen wie Füllkopf und Spülkappe sind auch klassische Bestandteile wie Medienzuleitung, Nadeldurchführung und Ventil vorhanden. Insofern ist bei Abfüllanwendungen die gesamte Bandbreite an Dichtungen von O-Ringen, Formteilen, Membranen und Nutringen -  um nur einige zu nennen - vertreten.
FST Applications
Auswählen

Mischer und Rührer

Auf jeden Fall muss die sich drehende Welle abgedichtet werden, so dass dynamische Dichtungen in Form von HTSII (oder O-Ringe als Bestandteil einer Gleitringdichtung) zum Einsatz kommen.

Auf jeden Fall muss die sich drehende Welle abgedichtet werden, so dass dynamische Dichtungen in Form von HTSII (oder O-Ringe als Bestandteil einer Gleitringdichtung) zum Einsatz kommen. Auch Führungen, Abstreifer und Packungen finden sich in Misch- und Rühranwendungen. Wenn die Mischer mit Deckel ausgeführt sind, braucht man Rahmendichtungen. Bei Auslassventilen braucht man wie bei den Einlassventilen (Kugelhähne, Schieber o.ä.) die entsprechenden Dichtungen.

FST Applications
Auswählen

Rahmen

Rahmen können in der Regel nicht durch O-Ringe oder Formteile abgedichtet werden, da die zur Nutzung vorliegenden Nuten meist relativ schmal sind, aber einen verhältnismäßig großen Raum einfassen.

Rahmen können in der Regel nicht durch O-Ringe oder Formteile abgedichtet werden, da die zur Nutzung vorliegenden Nuten meist relativ schmal sind, aber einen verhältnismäßig großen Raum einfassen. Zur Abdichtung kommen Profile zum Einsatz, die passgerecht zugeschnitten und eingesetzt werden können. Diese Profile aus Elastomer können, wenn gewünscht, hohl ausgeführt und als aufblasbare Dichtungen z.B. Ofentüren angewendet werden. Alternativ steht ePTFE in Form eines Joint Sealant (FG-360) zur Verfügung.

FST Applications
Auswählen

Sensoren

Messwerte aus Produktionsprozessen werden durch Sensoren ermittelt, die meist statisch abgedichtet sind.

Messwerte aus Produktionsprozessen werden durch Sensoren ermittelt, die meist statisch abgedichtet sind. O-Ringe und Formteile sind die häufigsten Dichtungstypen, wobei Formteile nicht nur als reine Elastomerprodukte sondern auch im Verbund z.B. mit Metall verwendet werden.