Answer to a Trash Tsunami
Nachhaltigkeit  17.03.2020

La-Dong-Blätter gegen den Mülltsunami

Vietnam wird seinem eigenen und importierten Plastikmüll kaum Herr. Doch Not macht erfinderisch: Eine Generation junger Vietnamesen entwickelt aus Reismehl und Staudenblättern nachhaltige Lösungen, die in Südostasien und in anderen Teilen der Welt eine kompostierbare Alternative zu Kunststoffen bieten können.

Die mehr als 3.000 Kilometer lange vietnamesische Küste gleicht an vielen Stellen einer einzigen Müllhalde. Kein Wunder, zählt das Land doch zu den besonders schnell wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Dieser Boom hat der sozialistischen Republik auch ein Wachstum an Zivilisationsmüll beschert, mit dessen Ausmaßen das heimische Abfallentsorgungssystem einfach nicht mithalten kann. Verschärft hat sich die Lage zusätzlich, seit China 2018 ein Importstopp für Altplastik verhängte. Über 20 Jahre hatte China rund 45 Prozent des in aller Welt produzierten Plastikmülls importiert.

Westlicher Plastikmüll verschlimmert die Situation

Andere südostasiatische Staaten sprangen ein. Vietnam deckt zum Beispiel seinen eigenen Kunststoffbedarf inzwischen zu 80 Prozent aus Altplastikimporten, die vor Ort recycelt werden. Allerdings werden die eigenen Plastikverpackungen, wenn überhaupt, nur zu einem kleinen Teil erneut benutzt oder aufbereitet, so dass der Müllberg immer weiter wächst. In der Folge zählt Vietnam inzwischen zu den fünf größten Ozeanvermüllern der Region.

Answer to a Trash Tsunami
Answer to a Trash Tsunami
Answer to a Trash Tsunami
Answer to a Trash Tsunami

Innovative Ideen aus Reismehl und Pflanzenblättern

Langsam setzt jedoch insbesondere bei einer jungen Generation innovativer Städter ein Umdenken ein. Der vietnamesische Lebensmittelhersteller HungHau Foods hat zum Beispiel eine Formel gefunden, mit der sich Trinkhalme aus Reismehl herstellen lassen. Diese sind kompostierbar und haben Materialeigenschaften, die sie als eine nutzbare Alternative zu Plastikstrohalmen qualifizieren. Die Reismehlhalme sind auf einem guten Weg, sich weltweit zu etablieren. Abnehmer gibt es unter anderem in den USA, Großbritannien, Portugal sowie in Hong Kong und Malaysia. Auch auf einer großen Lebensmittel-Messe in Deutschland steht die Premiere bevor. HungHau Foods arbeitet bereits an der Entwicklung von kompostierbaren Löffeln und Gabeln aus Reismehl.

Ein weiteres hoffnungsvolles Zeichen des erwachenden Umweltschutzbewusstseins in Vietnam liefert der Hanoier Lebensmittelhändler Bac Tom. Er ist dazu übergegangen, seine Salate und Kräuter nicht mehr in Plastik zu verpacken, sondern in Staudenblättern eingewickelt feilzubieten. Diese pflanzliche Verpackung aus La-Dong-Blättern wird traditionell für die vietnamesischen Klebreiskuchen genutzt. Bac Toms innovative Idee findet in Hanois Supermärkten erste Nachahmer, wo man die Blätterwickel inzwischen auch in den Regalen großer Departement-Stores findet.


Unser aktueller Themenschwerpunkt ist Kunststoff. Von Wegwerfplastik als Last – und wie wir diesem Problem begegnen können. Ebenso betrachten wir, in wieweit Plastik eine Lösung sein kann. Für die aktuelle Ausgabe unseres Magazins ESSENTIAL haben wir uns vor Ort in Vietnam umgesehen.
Lesen Sie in dem Artikel, welche Ideen innovative, junge Menschen entwickelt haben, und auf welche Herausforderungen sie stoßen.


×

Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.