11.09.2017 Automobil  E-Mobilität 

Freudenberg präsentiert auf der Battery Show North America 2017

Novi (USA), 11. September 2017. Die rasante Entwicklung der Elektromobilität fordert Automobilhersteller und Zulieferer, komplexe Problemstellungen bei Elektromotoren und Batterien zu lösen, die die Sicherheit, Qualität und Lebensdauer ihrer Produkte beeinflussen. Als führender Markt- und Technologiespezialist in der Dichtungstechnik präsentiert Freudenberg Sealing Technologies auf der diesjährigen North America Battery Show (12.-14. September in Novi, Michigan) ein breites Portfolio an Produkten und Lösungen für eben diese Herausforderungen.

Das Unternehmen präsentiert unter anderem platzsparende Komponenten für das Thermomanagement, der Energieeffizienz sowie der Reibungs- und Gewichtsreduzierung. Die Dichtungsexperten von Freudenberg haben die aktuellen Anforderungen des Marktes detailliert analysiert und auf dieser Basis Material- und Designlösungen entwickelt, die zur Optimierung von elektrifizierten Antrieben beitragen.

e-mobility

„Unsere Aufgabe ist es, die Anforderungen von Elektrofahrzeugen zu verstehen und darauf aufbauend schnell sichere und effektive Produkte zu entwickeln“, sagt Michael Tercheck, Global Market Segment Manager Automotive bei Freudenberg-NOK Sealing Technologies. „Mit unserer langjährigen Material- und Designkompetenz können wir Automobilkunden neue Dichtungsprodukte für Elektroantriebe anbieten, in die wir sowohl bewährte als auch neue, innovative Technologien eingebracht haben.“

Zum Produktangebot des Unternehmens für Lithium-Ionen-Batterien zählen beispielsweise Curve Gaskets, Offset-Dichtungen, O-Ringe und großformatige Flachdichtungen. Ebenso wie in Standard-Verbrennungsmotoren tragen diese Komponenten in den elektrifizierten Antrieben dazu bei, Reibung, Emissionen und Gewicht zu reduzieren. Darüber hinaus sind sie unkompliziert in der Handhabung und Montage. Freudenberg bietet seine Komponenten außerdem in einer Vielzahl von verschiedenen Materialien an, da es in der Elektromobilität zu sehr speziellen Temperatur- und Druckverhältnissen kommt. Das beinhaltet auch Elastomere, die den strikten Entflammbarkeitsstandards für Anwendungen der E-Mobilität entsprechen.

Weitere Produkte auf dem Stand von Freudenberg Sealing Technologies sind unter anderem Fixierungselemente für Pouch-Zellen und das neue Druckausgleichselement DIAvent. DIAvent ermöglicht ein optimales Druckmanagement für große Batterien, die in Elektro- und Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. Die Lösung besteht aus einer Kombination von Vliesstoffen und einer umgebenden Membran, die im Normalbetrieb eine extrem hohe Gasdurchlässigkeit und im Fall einer Fehlfunktion eine reversible Notentgasungsfunktion bietet. DIAvent ist wasserdicht und ölbeständig, erfüllt die Anforderungen mehrerer Schutzklassen im Hinblick auf die Kontamination durch Staub, Wasser und Partikel und lässt sich schnell und unkompliziert installieren.

Darüber hinaus wird Freudenberg Sealing Technologies auf der Messe eine Reihe von Produkten für Elektromotoren präsentieren. In elektrischen Antriebssträngen ermöglicht beispielsweise der Energy Saving Seal (ESS) des Unternehmens eine Reibungsreduzierung in unidirektionalen Anwendungen um bis zu 40 Prozent. Der Low Friction Simmerring® (LFS) wiederum reduziert die Reibung um bis zu 20 Prozent. Der Simmerring-Wellendichtring mit einem leitfähigen Vlies spart Gewicht und Platz, ist kostengünstig und reduziert das Risiko, dass eine Welle elektrisch aufgeladen wird und das Getriebe beschädigt. Diese Dichtung ist in verschiedenen Designs und Materialien für die primäre Dichtlippe erhältlich. Auch 2K-Plug & Seals von Freudenberg bieten viele Vorteile in Elektrofahrzeugen, wie die Reduzierung des Systemgewichts, ein anpassbares Design, komplexe Dichtungsgeometrien sowie eine chemische Verbindung der harten und weichen Materialien des Bauteils, um mögliche Leckagen zu verhindern. Encoder, randverklebte Dichtungen, Plug & Seals und geprägte, gummibeschichtete Metallträgerdichtungen runden das Produktangebot für den elektrischen Antriebsstrang ab. Das Portfolio für Wechselrichter und Ladegeräte umfasst Press-in-Place-Dichtungen, Dichtungsabdeckungen, Offset-Dichtungen und O-Ringe.

„Die Automobilhersteller arbeiten derzeit unter Hochdruck daran, Systeme und Lösungen für die Elektromobilität zu entwickeln. Unser Ziel ist es, sie dabei mit unserem Knowhow und unseren Lösungen für Batterien und für den Antriebsstrang zu unterstützen“, kommentiert Tercheck. Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Freudenberg Sealing Technologies rund um die Elektromobilität sind hier nachzulesen.

Die Battery Show North America 2017 findet vom 12.-14. September im Suburban Collection Showplace in Novi (USA) statt. Die Elektromobilitäts-Experten von Freudenberg präsentieren die Produkte ihres Unternehmens am Stand #1246.


×

Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.