15.05.2018 Hydrospeicher 

Hydraulikdichtungen und Akkumulatoren

Milwaukee, USA, 15. Mai 2018. Hydraulische Anwendungen in der Automobil- oder Bauindustrie bis hin zur Windenergie müssen steigende Ansprüche erfüllen. Dazu zählen Langlebigkeit und leckagefreier Betrieb ebenso wie Reibungsreduzierung. Speziell für diese Anforderungen hat Freudenberg Sealing Technologies ein breites Portfolio an Akkumulatoren und hydraulischen Dichtungen entwickelt, die das Unternehmen auf der Fluid Power Technology Conference 2018 am 15. und 16. Mai in Milwaukee, USA, präsentiert (Stand 218).

Schwerpunkt des Messeauftritts von Freudenberg Sealing Technologies sind die erneuerbaren Energien und die Windenergie. Seit der Übernahme des US-amerikanischen Herstellers Tobul Accumulator im Jahr 2014 bietet Freudenberg seinen Kunden weltweit ein umfangreiches Portfolio an Kolben-, Membran- und Blasenspeichern mit unterschiedlichen Volumina und Betriebsdrücken.

Windkraftanlagen speichern in Kolbenspeichern die Energie, die sie für die Verstellung ihrer riesigen Rotorblätter benötigen. Diese Akkumulatoren kommen hauptsächlich bei der Neigungseinstellung in der Mitte des Rotors zum Einsatz. Darüber hinaus finden sich in solchen Anlagen zunehmend hydraulische Bremssysteme für Notfallsituationen. Akkumulatoren speichern dabei die für ein schnelles Bremsen benötigte Energie und können sie bei Bedarf abgeben.

Windmill

„Wir entwickeln unsere Hydrospeicher gemeinsam mit dem Kunden und haben dabei das Gesamtkonzept im Blick“, sagt Thomas Froehlich, Leiter Global Marketing & Accumulator Sales von Freudenberg Sealing Technologies. Außerdem sind bei großen Anwendungen wie Windkraftanlagen die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership) ein entscheidender Faktor bei der Auswahl der Systemkomponenten. „Wir betrachten die Gesamtkosten über die gesamte Lebensdauer der Anlage“, erklärt Fröhlich. „Mit unserem Design benötigt der Kunde weniger Komponenten. Das macht das System günstiger. Darüber hinaus sorgt die Funktionssicherheit der Konstruktion für längere Wartungsintervalle und Standzeiten. So reduzieren sich sowohl der Wartungsaufwand als auch das Risiko von Fehlfunktionen.“

Neben Kolben-, Membran- und Blasenspeicher zeigt Freudenberg auf der Fluid Power Technology Conference 2018 auch eine Reihe von Kolben- und Stangendichtungen, Abstreifern und Führungsbändern auf dem Stand 218. Darüber hinaus präsentieren die Experten des Unternehmens im Rahmenprogramm der Messe einen Fachvortrag über die Grundlagen der Dichtung und die Bedeutung der richtigen Dichtung in hydraulischen Anwendungen.

Weitere Informationen zu den von Freudenberg angebotenen Produkten der Fluidtechnik finden sich hier.


×

Neuigkeiten aus erster Hand?

Neuigkeiten und Hintergründe aus der Dichtungstechnik erfahren, innovative Produkte kennenlernen – im kostenlosen E-Mail-Newsletter von Freudenberg Sealing Technologies.